Concertante für Flöte, Oboe und Orchester

Ignaz Moscheles

Ignaz Moscheles (1794-1870) war ein böhmisch-österreichischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge. Er begann seine Karriere in jungen Jahren in London, arbeitete später in Leipzig, wo er später von seinem Freund und zeitweiligen Schüler Felix Mendelssohn als Leiter des Konservatoriums abgelöst wurde. Viele seiner 142 Werke sind für Soloinstrumente geschrieben, eines davon ist das Concertante für Flöte, Oboe und Orchester, von dem vor allem das Rondo ziemlich bekannt ist. Das Concertante F-dur ist für die Solisten ziemlich virtuos und ist hervorragend geeignet, um Flöte und Oboe ins Rampenlicht zu stellen.

Harmonie 2. Klasse - 14:00 Minuten

2015 erschienen bei Baton Music (BM651)

Besetzung: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.